tulka_banner.jpg

Altpfadiverein Muur gegründet!

Endlich hat die Pfadi Muur auch einen Altpfadiverein. Die Vereinsstatuten wurden am Pfingstsamstag von den Gründungsvätern Kermit, Witz, Nitro und Splash verfasst und die ersten Aktivitäten sind bereits in Planung. Weitere Infos findet ihr im Menüpunkt Altpfadi Muur.

Logo farbe vector webpage

Maurmerpost Bericht zur Fünkliübung Hawaii

2014-05-30 MP Fuenkli Hawaii

In der heutigen Ausgabe der Maurmerpost erschien ein Bericht zur letzten Fünkliübung. Der Bericht handelt von den Abenteuern, die von den Kindern der Fünklistufe an der Aktivität der letzten Woche erlebt wurden.  Wie die Fünklis nach Hawaii reisten und was sie dort alles erlebten findet ihr im Zeitungsartikel. Alle Fotos der Aktivität findet ihr in der Fünkli-Galerie. Ein Archiv mit den Medienberichten der letzten Jahre kann hier gefunden werden.

[Durch Anklicken des Bildes kann der Bericht geöffnet werden]

 

 

Fotos der Fünkliübung - Hawaii!

hawaii 18 20140526 1807908936

An der letzten Übung reisten die Fünklis nach Hawaii. Nachdem sie ihren Reisepass ausgefüllt hatten, durften sie ins Flugzeug einsteigen. Wie bei einer echten Airline erhielt jedes Fünkli ein kleines Geschenk. (Für die Feldstecher möchten wir der Pfadi Züri ganz herzlich danken!) In Hawaii angekommen bastelten sie eine hawaianische Blumenkette, spielten Aloha und kochten eine Schoggibanane über dem Feuer, welche sie zuvor von einer Bananenstaude pflücken mussten. Die Fotos zur Übung gibts hier.

 

Materialbüro

Fehlt Dir noch das Pfadi Muur-T-Shirt für den Sommer? Oder musst Du noch für das nächste Lager Deine Uniform vervollständigen? Das Materialbüro im Pfadiheim Wassberg hat von 18:00 bis 19:30 Uhr an folgenden Daten geöffnet:

 

Montag, 26. Mai 2014

Montag, 7. Juli 2014

Montag, 29. September 2014

Sonntag, 16. November 2014 (beim jährlichen Familienbrunch)

 

Hast Du noch allfällige Fragen oder willst bereits im Voraus wissen, was man im MaBü alles kaufen kann, dann melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Jamboree Anmeldung nochmals möglich!

Hast du die Anmeldefrist fürs Jamboree 2015 verpasst, aber möchtest trotzdem noch das Lager besuchen?

Seit kurzem ist es möglich sich nochmals dazu anzumelden, und sich einen noch freien Platz in einem Trupp zu ergattern. Die Anmeldung findet ihr unter www.jamboree.ch und bei Fragen könnt ihr gerne die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

Falls du noch nicht weisst was das Jamboree überhaupt ist, findest du hier weitere Informationen dazu.

23wsj-final-rgb-small

Fotos zur Fünkliübung vom 12. April 2014

raeuber hotzenplotz 17 20140413 1829104311

Der berühmt-berüchtigte Räuber Hotzenplotz hat wiedereinmal Spielzeuge gestohlen. Da die Fünklis ganz genau wissen, wo sich das Geheimversteck des Räubers befindet, gingen sie an der letzten Übung auf die Jagd nach ihm. Nachdem sie mit Blachen verstecken geübt hatten und in verschiedenen Spielen ihre Stärke erprobten, wagten sie sich schlussendlich ins Versteck des Räubers. Doch dieser schien gerade auf einer weiteren Diebestour zu sein. Die Fünklis sammelten sogleich alle gestohlenen Spielzeuge ein und gönnten sich ein räuberisches Schlangenbrot über dem Feuer des Schurken. Die Fotos zur Übung gibts hier.

Fotos der Fünkliübung vom 29.03.2014

fuenkliuebung riesen 6 20140331 1124806226 Am letzten Samstag bat die Mini-Riesin Mignola die Fünklis um Hilfe. Sie musste sich auf die Riesenprüfung vorbereiten, um endlich als echte Riesin anerkannt zu werden. Damit Mignola ihre riesige Grösse wiedererlangen konnte, begaben sich die Fünklis in den Hexenwald, um in der Hexenküche eine Suppe zu brauen. Ob sie den schwebenden Hexentopf aus luftigen Höhen herunter brachten, und mit welchen Sprüchen man ein Smarties am besten verzaubert, zeigen die Fotos

Die Zecken lauern wieder im Wald

Die Zecken erwachen auch dieses Jahr wieder aus ihrer Winterstarre und an den Übungen ist Vorsicht geboten! Auch unsere Wälder sind der Gefahr dieser kleinen Tiere ausgesetzt, also sollte nach jeder Übung der gesamte Körper nach den Parasiten untersucht werden.

 

Hier die wichtigsten Infos:

Zecken können gefährliche Krankheiten übertragen, weshalb man sich schützen sollte. Gegen eine der beiden Krankheiten, nämlich die FSME, kann man sich impfen lassen! Die andere Krankheit (Lyme-Borreliose) kommt wesentlich häufiger vor und ist mit Antibiotika (in frühen Stadien) heilbar. Dafür

gibt es momentan keine zugelassene Impfung gegen diese Krankheit.

 

Präventivmassnahmen wie das Tragen von gutem Schuhwerk (Wanderschuhe), langen Hosen und das Auftragen von Anti-Zeckenspray können das Risiko

eines Zeckenstichs drastisch verringern. Nach dem Aufenthalt im Wald oder in hohen Wiesen ist es ratsam, sich auf Zecken absuchen zu lassen.

Kontakt

Chispa / Flo Flückiger
Abteilungsleiterin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frisco / Simone Ulrich
Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!